Unser Flügelhornist Wilfried Hilbrand wurde beim Ehrungsabend des Blasmusikverbandes am Samstag, 29. September 2018 im Ramschwagsaal in Nenzing mit der goldenen Ehrenspange für über 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Die Spitze des VBV mit Landesobmann Wolfram Baldauf, der Bezirksausschuß sowie Ehrenobmann Willi Burtscher und Sara Kapeller in Vertretung der Stadtmusik und StR Christoph Thoma gratulierten Wilfried zu dieser hohen Auszeichnung.

Wilfried Hilbrand ist seit 1952 als aktiver Blasmusikant tätig. Seine musikalische Laufbahn begann bei der Jugendkapelle Don Bosco unter der Leitung des legendären Pater Imhof. Nach Auflösung der Jugendkapelle wechselte Wilfried zur Stadtmusik Bludenz, wo er als Flugelhornist und Trompeter aktiv bis 1997 mitwirkte. 1961/62 absolvierte er den Militärdienst bei der Militärmusik Vorarlberg unter der Leitung von Charly Reiter. Seine Musikalität stellte er auch als nebenberuflicher Trompetenlehrer für viele Schüler in der Musikschule Schruns unter Beweis.

Nach dem Unterbruch ist Wilfried wieder seit 2013 aktives Mitglied der Stadtmusik, bekleidet auch das aufwändige Amt eines Notenarchivars mit großer Akribie und ist der Motor für Ensembles, die bei verschiedenen kirchlichen Anlässsen und bei Beerdigungen mitwirken.

Wir gratulieren Wilfried Hilbrand zu dieser hohen verdienten Auszeichnung und wünschen ihm eine gute Gesundheit und noch viel Freude in den Reihen der Stadtmusik.