Unsere Klarinettistin Verena Strieder hat das Seminar für Jugendblasorchesterleiter in Ossiach erfolgreich besucht. 27 Personen wurde zum Abschluss des Seminars für Jugendblasorchesterleiter gratuliert. - Wie es sich für Kärnten gehört, haben alle Absolventen, die ja Blasmusiker sind, einen Chor geformt und den Festakt selbst musikalisch umrahmt.

Wir gratulieren Verena zu dieser erfolgreichen Weiterbildung und wünschen ihr weiterhin viel Freude beim gemeinsamen Musizieren..

 Unter Bludenz.vol.at haben wir den folgenden Bericht gefunden:

Ein fundierter Lehrgang zum Jugendblasorchesterleiter ist wichtiger Bestandteil um junge Musiker auf eine musikalische Karriere vorzubereiten. 
 

Als einzige Vorarlbergerin absolvierte Verena Strieder, Klarinettistin der Stadtmusik Bludenz, der Grazer BläserVielharmoniE der Universität Graz, wo sie derzeit ihr Studium auf Lehramt Englisch und Georgraphie absolviert, erfolgreich den Lehrgang des Jugendblasorchesterleiters. Sie nahm den weiten Weg zwei Mal in die Carinthische Musikakademie Stift Ossiach/Kärnten, ins JUFA Wien und nach Haiming/Tirol auf sich, um sich der Ausbildung zur Jugendblasorchesterleiterin zu unterziehen. Der Lehrplan beinhaltete Persönlichkeitsbildung, Musikalische und Pädagogische Fertigkeiten, Organisation und Management, Jugendschutz, Praxisprojekt, Seminararbeit. Es gab eine Abschlussveranstaltung mit Urkundenübergabe. Die Bezirksfunktionäre des Blasmusikbezirkes Bludenz gratulieren zur Annahme dieser großen Herausforderung „Jugendblasorchesterleiterin“, zu der erfolgreichen Abschlussarbeit dieser Ausbildung und wünschen ihr in ihrem musikalischen Wirken viel Freude und Erfolg.