Unsere nächste Ausrückung ist eine sehr erfreuliche: Am Freitag, 1. März 2019 empfängt Bludenz die erfolgreichen Weltmeisterschaftsteilnehmer um 19:00 Uhr im Stadtsaal Bludenz.

Winterberg – Sensationeller Auftakt für Österreichs Kunstbahn-Rodler bei der WM in Winterberg: Jonas Müller, der im Weltcup noch nie auf dem Podest war, kürte sich am Freitag im Herren-Sprint zum Weltmeister.

Im Doppelsitzer-Sprint eroberten Thomas Steu und Lorenz Koller Bronze. Das ÖRV-Duo musste sich lediglich den beiden deutschen Doppelsitzern Eggert/Benecken und Wendl/Arlt geschlagen geben.

Neben Platz 2 im Staffel-Bewerb in der allgemeinen Klasse eroberten Thomas Steu und Lorenz Koller im Disziplinenrennen der Doppelsitzer ihre zweite Bronzemedaille.