Bludenz (JZ) Das diesjährige Cäciliakonzert der Stadtmusik Bludenz wird zugleich die Premiere des neuen Dirigenten Andreas Schuchter. Gerade deshalb verspricht das Programm einige musikalische Highlights symphonischer Blasmusik.

Cäcilia-Konzert der Stadtmusik Bludenz

Andreas Schuchter hat sich seit der Taktstockübergabe vor nicht ganz einem Jahr bestens im Verein eingelebt und freut sich mit seinen „Stadtmusikanten“ auf sein erstes Cäciliakonzert, bei welchem er ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm mit beachtlichen Höhepunkten präsentieren wird.

Um möglichst vielen Musikbegeisterten den Konzertbesuch zu bieten, finden wiederum zwei Aufführungen, jeweils im Stadtsaal, statt. Die erste Darbietung geht am Samstag, dem 26. November, Beginn 20:00 Uhr, über die Bühne. Die zweite Aufführung findet am Sonntag, dem 27. November, um 17:00 Uhr, statt.

Das Programm verspricht - wie in den vergangenen Jahren - einen ausgewählten blasmusikalischen Genuss:

Eröffnet wird das Konzert wieder durch das Jugendblasorchester der Stadtmusik, wodurch der hohe Stellenwert der Jugendarbeit bei der Stadtmusik dokumentiert wird. Dieser Klangkörper angehender „Stadtmusikanten“ war auch im heurigen Jahr überaus aktiv und erfolgreich, zuletzt beim Bundeswettbewerb, bei dem die Jungmusikanten in der höchsten Wertungsstufe „E“ angetreten sind und dort die höchste Punktebewertung erreichen konnten.

Im ersten Teil des Konzertes befinden sich mit „Harp of Wales“ und dem „Ersten Hornkonzert“ von Richard Strauss zwei "Klassiker" der Sinfonischen Blasmusik. Bei letzterem wird sich der neue Dirigent der Stadtmusik als Solist auf dem Horn beweisen und sich dem Publikum persönlich vorstellen.

Die Werke des zweiten Teils des Konzertes stehen ganz im Zeichen des Elementes Wasser. Wasser, welches nicht nur lebensnotwenig für Mensch und Tier ist, sondern das aktuelle Jahr durch Überschwemmungen und Hochwasser thematisch dominierte. Die Stadtmusik will ihrem Publikum beim kommenden Cäciliakonzert beide Gesichter dieses Elementes zu Gehör bringen.

Durch das Programm führt auch heuer in bewährter Weise der Ehrenobmann der Stadtmusik, Mag. Willi Burtscher.


Auf Grund der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren beginnt der Kartenvorverkauf heuer bereits am Montag, dem 14. November, um 8:00 Uhr im Tourismusbüro Bludenz im Rathaus.

Für die Mitglieder der Stadtmusik Bludenz wäre ein volles Haus die schönste Belohnung für die intensive Probenarbeit und den Einsatz während des Jahres.